Monatsthema November 2018 – Reportage/Dokumentation

Man kann aus vielen Gründen fotografieren. Dazu gehört, dass man in Bildern über etwas berichtet, oder dass man etwas für die Nachwelt festhält (dokumentiert). Um sich darin üben, hat die FAB für den November das Monatsthema: Reportage/Dokumention festgelegt. Das Thema wurde auf einem Clubabend Ende Oktober vorbesprochen. Es konnten bis zu 6 Fotos in Papierform eingereicht werden. Wie sie präsentiert wurden, war dem Mitglied überlassen. Wir haben noch nie so viele Fotos im Vereinsraum gesehen. Das Ergebnis ist hier zu sehen, und spricht für sich.

Monatsthema Oktober 2018 – Traum

Im Oktober war die Aufgabe Fotografien zu präsentieren, die man mit dem Thema „Traum“ in Verbindung bringt. Dabei konnte man hauptsächlich zwei Vorgehensweisen erkennen. Bilder, die wie im Traum aussehen. Oder man zeigte ein Foto vom Traum von ….. (etwas). Zu den eingereichten Fotos geht es hier.

Monatsthema September 2018 – Die Maske

Präzise hieß das Thema für den Monat September: Die Maske – Leben zwischen sein und schein. Hier war die Phantasie gefragt. Nimmt man es zu wörtlich, wird es schwierig das Thema in Fotografie ansprechend umzusetzen. Versteht man die Maske als Metapher für etwas, hinter dem man das eigene Ich, durch Änderung der äußeren Erscheinung verbirgt, stehen einem viele Möglichkeiten zur Verfügung das Thema umzusetzen. Hier geht’s zu den Fotos zum Thema.

4. Fotomarathon Brühl: Das Ergebnis steht fest

Die 16 Teilnehmer des Fotomarathons in Brühl hatten am 15.09.2018 insgesamt 128 Fotos zu 8 Themen eingereicht. 3 Juroren haben sich die Fotos angesehen und gewertet. Die ersten drei Plätze belegen:

  1. Peter Szymanski
  2. Ralf Broicher
  3. Matthias Mevenkamp

Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch! Allen Teilnehmern vielen Dank für die sehr vielen Fotos in hoher Qualität. Alle Fotos der ersten drei Plätze und die besten Fotos zum jeweiligen Thema werden auf der Siegerehrung am 28.09.2018 um 19 Uhr in der Filiale der Kreissparkasse in Brühl, in gedruckter Form zu sehen sein und danach weiter ausgestellt werden.

Die Themen waren:

  1. Startnummer-Eine Nummer unter vielen
  2. Alle meine Entchen
  3. What a wonderfull world
  4. Drink doch eene met
  5. Hück steiht de Welt still
  6. You’ll never walk alone
  7. Mein kleiner grüner Kaktus
  8. Another brick in the wall

Zu den Fotos geht es hier.

Ergebnisliste

Weiterlesen

Monatsthema August 2018 – Landschaft

Im Monat August war es etwas einfacher, denn das Monatsthema hieß „Landschaft“. So lässt sich auch die deutlich größere Zahl der Teilnehmer am Thema erklären. Schön zu sehen war, dass nicht nur unterschiedliche Landschaften präsentiert wurden, sondern auch völlig verschiedene Herangehensweisen an das Thema, sowohl beim Inhalt, als auch bei der Gestaltung der Fotos. Hier gibt es das Bildmaterial dazu.

Monatsthema Juli 2018 – Neue Götter

Es gibt Personen oder materielle Dinge, die scheinbar verehrt werden wie ein Gott. So entstehen „neue Götter“ in der heutigen Zeit. Dies in einem Foto darzustellen, war die Aufgabe für das Monatsthema im Juli. Das nur 7 Fotos eingereicht wurden, spricht für sich. Hier geht’s zur Galerie.

Ältestes Mitglied wird 95

Liesel Bender ist seit Gründung  der Fotografischen Arbeitsgemeinschaft Brühl im Jahre 1974 Mitglied. Für viel Jahre war sie Schatzmeister des Vereins. Im Juni wurde sie stolze 95 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

Monatsthema Juni 2018 – Paradox

Das Thema für den Juni hieß: Paradox. Ein schweres Thema, vielleicht zu schwer. Das könnte der Grund für die relativ geringe Anzahl an Teilnehmern am Monatsthema sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten so ein Thema umzusetzen. Man denkt sich etwas scheinbar widersprüchliches aus und inszeniert dann dieses Foto. Das kann sehr aufwendig sein, zu aufwendig. Oder, man bastelt sich aus mehreren Fotos in Photoshop ein Composing. Das muss man erst mal können, und ist meist auch viel Arbeit. Man kann durch die Stadt laufen und hoffen, dass man was findet, was zum Thema passt. Das braucht Zeit und Glück, vor allem wen man den Anspruch hat, etwas Besonderes vorzulegen. Zu guter Letzt durchforstet man das eigene Archiv und findet dann etwas brauchbares oder am einfachsten, man weis, dass man was passendes im Archiv hat. Aber nur dann wenn das Thema zu den eigenen Vorlieben gut passt. Einigen ist es leicht gefallen, andere haben sich schwer getan und wieder andere haben das Thema ausgelassen. Aber das, was vorgelegt wurde, kann sich sehen lassen. Hier geht zur Galerie des Monatsthema.

Bernd Seifert ist gestorben

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht zur Kenntnis nehmen müssen, dass unser Fotofreund Bernd Seifert am 17.05.2018 verstorben ist. Bernd war von 1989 bis 2015 Mitglied der Fotografischen Arbeitsgemeinschaft Brühl. Von 1991 bis 2013 war Teil des Vorstandes und seit 1997 stellvertretender Vorsitzender der FAB.
Es war angenehm mit so jemanden wie Bernd das Hobby zu teilen. In besonderer Erinnerung bleibt er uns vor allen wegen seiner freundlichen und ruhigen Art. Seine Leidenschaft für die Fotografie hat er, solange es ihm möglich war, mit seinen langjährigen Weggefährten geteilt. Er war als Mensch, Fotograf und als Organisator eine Bereicherung für die FAB.